* Tag der Schokolade(nseite) *

~°~°°~°~°°~°~°°~°~°°~°~°°~°~°°~°~°°~°~°°~°~°°~

Der zweite Monat im Jahr wird immer ein besonderer für mich sein. Und damit beginnt eigentlich erst mit dem Februar ein neues Jahr für mich. Ein weiteres Jahr mit der Ess-Störung, die im Februar vor drei Jahren entstand. Es war der 05. Februar im Jahre 2007. Ich begann eine harmlose Diät und entwickelte eine ernsthafte Ess-Störung. Sie hat die Hälfte meines Gewichts genommen und die Hälfte meiner Persönlichkeit eingenommen. Sie hat meinen Körper erleichtert und mein Leben erschwert. Heute hat sie drei Jahre in mir überlebt...

Drei Jahre Ess-Störung entstanden aus irgendeiner Diät, um mal eben ein paar Kilos abzunehmen. Drei Jahre Ess-Störung stehen für insgesamt 54kg Gewichtsverlust und insgesamt 22kg Gewichtszunahme, und mindestens genauso viele Gedanken, keine weiteren mehr hinzuzufügen. Drei Jahre Ess-Störung bedeuten Schmerzen vor nagendem Hunger und vor platzendem Magen. Drei Jahre Ess-Störung das heißt, die Krankheit gehört zu mir, wie der Blog zu meinem Leben. Drei Jahre Ess-Störung und das werden nicht die letzten Jahre gewesen sein.

Im Februar beginnt auch ein neues Jahr für die Schokoladenseite. Ein weiteres Jahr mit dem Blog, der im Februar vor einem Jahr eröffnet wurde. Es war der 01. Februar im Jahre 2009.

Ein Jahr Schokoladenseiten entstanden aus irgendeiner Idee, mal eben einen Blog zu eröffnen. Ein Jahr Schokoladenseiten steht für 104 Blogeinträge und mindestens genauso viele Gedanken, keinen weiteren mehr hinzuzufügen. Ein Jahr Schokoladenseiten bedeuten Recherchen für Themen und Hintergrundinformationen. Ein Jahr Schokoladenseiten das heißt, der Blog gehört zu meinem Leben wie die Krankheit zu mir. Ein Jahr Schokoladenseiten und das werden nicht die letzten Seiten gewesen sein.

Süße Seiten in harten Zeiten halten mich und meine Ess-Störung am Leben. Ohne die Ess-Störung gäbe es diesen Blog nicht und vielleicht gäbe es ohne den Blog diese Ess-Störung nicht mehr. Vielleicht hält das eine das andere aufrecht. Aber wichtiger ist, dass ich mich mit meinem Schreiben und ihr mich mit euren Antworten aufrecht haltet. Und heute tut ihr das seit einem Jahr :

 !!! ein Jahr !!! ein Jahr !!! ein Jahr !!! ein Jahr !!! ein Jahr !!! ein Jahr !!! ein Jahr !!!

01.02. 2009  –   01.02. 2010 

die bittersüße

* Schokoladenseite *

des Lebens

!!! ein Jahr !!! ein Jahr !!! ein Jahr !!! ein Jahr !!! ein Jahr !!! ein Jahr !!! ein Jahr !!!

Das war mein erstes Schokoladenjahr. Es war süß wie Milch- und herb wie Bitterschokolade, vielschichtig wie Blätterkrokant und undurchsichtig wie Glasur, hart wie Blockschokolade und weich wie Marzipan. Das sind die Zutaten eines essgestörten Lebens, das an einem klebt wie Nougat und einen verletzt wie Nusssplitter. Ein Leben mit der Ess-Störung, das immer einen unangenehmem Bei- oder Nachgeschmack auf der Zunge hinterlassen wird. Es ist ein Leben mit Geschmacksverirrungen und Appetitlosigkeit, mit Heißhungergefühlen und Fastenzeit. Ein Leben, das du nicht dir, sondern dem Essen widmest. Und Essen, das du nicht dem Überleben, sondern der Völlerei widmest.

Dieses Schokoläum möchte ich als Chocolatier zum appetitlichen Anlass nehmen, um mich recht schokoladig bei all meinen Schokoholics mit einer Schokoladentorte aus zartschmelzenden Worten zu bedanken. All denen möchte ich ein großes Stück abschneiden, die mich durch mein erstes bittersüßes Jahr mit der Schokoladenseite geschmackvoll begleitet haben und mir durch ihre hohen Kakaoanteile zu verstehen gegeben haben, dass ihnen schmeckt, was ich ihnen zubereite. Ich möchte mich bedanken, bei all denen, die mir ihre eigenen Schokoladentafeln als Gastgeschenk in meinem Gästebuch zum Probieren angeboten und süße Kommentare als Dessert zu meinem Schokoladenblog angerührt haben, genauso wie bei denen, die ich als heimliche Mitesser schätze. Vielleicht gelingt mir im nächsten Jahr ein Rezept, mit dem ich auch den Geschmacksnerv dieser stillen Genießer treffe, damit auch wir irgendwann einmal unsere Süßstoffe miteinander austauschen können.

~ D a n k e ~

Danke für das Mitlesen, für das andere sich die Zeit nicht nehmen.

Danke für das Mitgefühl, das andere nicht mehr weitergeben.    

Danke für das Hinsehen, während andere mir den Rücken drehen.

Danke für die richtigen Worte zur rechten Zeit und das geteilte Leid.

Danke für das Verständnis, für das, was sonst niemand versteht.

Danke, dass ihr diesen schweren Weg gemeinsam mit mir geht.

 

Ich hoffe sehr, dass euch meine Genussmittel nicht allzu schwer im Magen liegen, sodass ich euch keine Schonkost auftischen muss und wünsche mir, dass ihr auch weiterhin an meiner (Schokoladen)Seite steht und euch nicht so schnell an ihr sättigt, damit ihr immer noch mit Appetit zum Naschen vorbei kommt!

~°~°°~°~°°~°~°°~°~°°~°~°°~°~°°~°~°°~°~°°~°~°°~
 

30.1.10 15:54

bisher 9 Kommentar(e)     TrackBack-URL


lina / Website (30.1.10 16:36)
ich hab es dir schon so oft gesagt aber ich muss es noch mal sagen, ich liebe deinen schreibstil!!!
ich warte auf dein erstes buch
ich wünsche dir ein erfolgreiches jahr 2010 und dass deine wünsche in erfüllung gehen, egal ob diese für oder gegen die ms sind


ana free angel / Website (30.1.10 17:07)
Hi!
Wollt dir auch alles Gute wünschen.
Viel Glück in diesem neuen Jahr!
Alles Liebe stay strong go on!

ps:finde deinen Schreibstil auch klasse!^^


lena (30.1.10 19:00)
hallo
hiermit oute ich mich als "heimlicher mitesser", und ich muss sagen, es schmeckt sehr gut in deinen worten kann ich mich oft eins zu eins wiederfinden, und du beschreibst das, was ich mit meinen worten nicht ausdrücken kann. dafür möchte ich mich bedanken. ich wünsche dir noch erfolgreiche blogjahre - oder auch nicht, wenn du dich entscheidest die ms hinter dir zu lassen. auf deine weiteren blogeinträge freue ich mich jedenfalls...

liebe grüße


KaDse / Website (31.1.10 13:48)
liebstes schokostückchen,

vielen lieben dank für deine herzlichen worte.
natürlich werde ich dich weiterhin besuchen und mich dann und wann zu wort melden.

ich wünsche dir das allerbeste und das auch du so bald als möglich dein päckchen fallen lassen kannst.

alles liebe <3


menschen.kostuem / Website (31.1.10 15:55)
Na dann herzlichen Glückwunsch
Zur Seite natürlich, nicht zur Essstörung..
wobei dein Weltchen hier ja doch teils ganz schön verrückt ist,wie ich finde :D
Alles Liebe <3
Lia


Miss Lily / Website (31.1.10 18:57)
Hallo,
herzlichen Glückwunsch zum Einjährigen!
Ich liebe deinen Blog und deinen Schreibstil! Hoffentlich wird der Blog hier auch weiterhin bestehen, wenn du irgendwann (hoffentlich bald) von deiner Essstörung loskommst. Das ist es doch, was sich hier jeder insgeheim wünscht (denke ich zumindest mal).
Ganz liebe Grüße,
Lily ♥


menschen.kostuem / Website (1.2.10 10:11)
Naja..verrückt nicht im bösen Sinne natürlich..


lucymes / Website (1.2.10 13:30)
Hallo,

ich lese schon eine ganze Weile bei dir mit. Habe dir glaube ich auch schon mal einen Kommentar hinterlassen, bin mir aber nicht mehr sicher. Aber in diesem Falle wiederhole ich mich gerne. Dein Schreibstil und deine Sichtweise der Dinge sind wirklich aussergewöhnlich! Freue mich immer, eine neue Schokoladenseitenration abzubekommen.^^ Wümsche dir für's neue Jahr alles Gute und viel Kraft, die ES besser in den griff zu bekommen. viele sachen, die du schreibst kenn ich von mir selbst auch...

Habe mich selbst nun endlich auch getraut, einen Blog online zu stellen. Hoffe, es ist in deinem Sinne, dass ich dich dort verlinkt hab

Viele liebe Grüße
Lucymes (aka sylph)


Seelen.Spiel / Website (7.2.10 18:21)
Ich komme hin und wieder auch mal hier vorbei. Wie du schreibst ist unglaublich. Hinter diesem Blog muss wirklich eine wunderbare und kreative Person stecken. Ich wünsche dir alles Gute und das du glücklich wirst!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen